DOZIERENDE IM 1. AUSBILDUNGSJAHR 2021/2022

Dr. Eva Baumann-Neuhaus
Dr. Eva Baumann-NeuhausModule «Theologie und Religion denken» und «Einführung in soziologisches Denken»
Eva Baumann‐Neuhaus studierte Ethnologie an der Universität in Basel und promovierte in Religionswissenschaft an der Universität Zürich. Sie forscht und lehrt seit vielen Jahren zu folgenden Themen: Religiöser Wandel, religiöse Tradierung, Religion und Biografie, Religion und Migration. Eva Baumann-Neuhaus ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.
Abt Dr. Urban Federer OSB
Abt Dr. Urban Federer OSBReusstag «Bund – Einladung zu Verbindlichkeit»
Geboren am 17. August 1968 in Zürich, trat Urban Federer 1988 ins Kloster Einsiedeln ein. Nach seinen theologischen Studien in Einsiedeln sowie in St. Meinrad, Indiana (USA) wurde er 1994 zum Priester geweiht. Anschliessend studierte er Germanistik und Geschichte in Fribourg, die er mit der Disseration in Germanistik abschloss. Seit 2013 ist er Abt des Klosters Einsiedeln und Mitglied der Bischofskonferenz.
PD Dr. Dörte Gebhard
PD Dr. Dörte GebhardModul «Einführung in die praktische und systematische Theologie»
Dörte Gebhard, aufgewachsen in der ehemaligen DDR, Abitur nach dem Mauerfall, Theologiestudium in Kiel und Tübingen; wiss. Assistentin und Pfarramt in Deutschland; Privatdozentin für Praktische Theologie an der Universität Zürich (seit 2010) und Pfarrerin in Schöftland/AG (seit 2012), veröffentlichte «Menschenfreundliche Diakonie», «Glauben kommt vom Hörensagen» und regelmässig Onlinepredigten, die das Komische am Christentum nicht verschweigen.
Pfr. VDM Markus Giger
Pfr. VDM Markus Giger
1968, Theologische Leitung der Streetchurch in Zürich, Gefängnisseelsorger Massnahmenzentrum Uitikon-Waldegg, DSW Winterthur, verheiratet mit Sibylle, zwei erwachsene Kinder
Dr. Christian Hennecke
Dr. Christian HenneckeModule «Einführung in die Ekklesiologie» und «Kirche als Sozialform», Studienwoche «Berufung und Nachfolge» und Reusstag «Gesandte des Guten Lebens. Von der priesterlichen Sendung des Volkes Gottes»
Geboren 1961 in Göttingen, Studium der Theologie in Münster und Rom, 1995 Promotion über die Ekklesiologie des II. Vatikanums und Dietrich Bonhoeffers, von 1995 – 2006 Pfarrer in Pfarreien des Bistums Hildesheim, seit 2002 verantwortlich für Evangelisierung und Verkündigung im Bistum Hildesheim, 2006 – 2014 Verantwortlicher der Priesterausbildung im Bistum, seit 2016 Leiter der Hauptabteilung Pastoral, Mitinitiator des ökumenischen Aufbruchskongresses Kirchehoch2, zahlreiche Buchveröffentlichen zum Thema der Kirchenerneuerung.
Pfr. Bernhard Jungen
Pfr. Bernhard JungenExperte kirchliche Praxis, Modul «Biblische Texte im Kontext lesen und auslegen»
Bernhard Jungen (64) war dreissig Jahre Gemeindepfarrer in der Agglo Bern und hat in dieser Zeit als Ausbildungspfarrer regelmässig Studierende in Praktika und Vikariaten begleitet. 2016 brach er in die Selbständigkeit als Barkeeper-Pfarrer auf mit der Gründung der Unfassbar, einem Bier-Mobil auf drei Rädern. Im Auftrag der Evangelischen Stadtmission Basel hat er als Gastro-Seelsorger ein offenes Ohr für Menschen im Gastgewerbe. Biblische Texte lesen und Theologie treiben mit Fragestellungen, die auf der Strasse gestellt werden ist eine seiner Leidenschaften. Bernhard Jungen ist verheiratet mit Annemarie Jungen-Geiser, Vater von zwei erwachsenen Kindern und dreifacher Grossvater.
Dr. Sr. Delia Klingler
Dr. Sr. Delia KlinglerReusstag «Bund – Einladung zu Verbindlichkeit» und Studienwoche «Berufung und Nachfolge»
Sr. Delia Klingler ist seit 2017 Schwester in der Kommunität Diakonissenhaus Riehen (Noviziat). Vorher Studium der Theologie in Basel und Durham (UK), Promotion (Altes Testament) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 2014 Ordination und bis 2016 Tätigkeit in der reformierten Kirchgemeinde Fribourg.
Prof. Dr. Ralph Kunz
Prof. Dr. Ralph KunzModule «Einführung in die Ekklesiologie», «Kirche als Sozialform» und Reusstag «Gesandte des Guten Lebens. Von der priesterlichen Sendung des Volkes Gottes»
Ralph Kunz (*1964) war nach dem Theologiestudium in Basel, Los Angeles und Zürich Pfarrer in der ev.-ref. Landeskirche des Kantons Zürich und ist seit 2004 Professor für Praktische Theologie an der Universität Zürich. Schwerpunkte seiner Lehre und Forschung sind Gottesdienst, Seelsorge und Gemeindeaufbau. Ralph Kunz lebt mit seiner Familie in Winterthur.
Romina Monferrini
Romina MonferriniExpertin kirchliche Praxis, Modul «Biblische Texte im Kontext lesen und auslegen»
Religionspädagogin und Theologin, tätig als katholische Seelsorgerin in einer Pfarrei in der Stadt Luzern sowie im digitalen Raum von Kirche (Social Media, YouTube u.a.), Doktorandin in Pastoraltheologie im Bereich Pastorale Erneuerung/Digitale Pastoral, Präsidentin der Ikonen-Schule für Ikonographie und liturgische Bildtheologie und engagiert als freie Journalistin bei „Kirche ohne Grenzen“.
Dr. Charlotte Pauli
Dr. Charlotte PauliStudienwoche «Berufung und Nachfolge»
Dr.med. Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Supervisorin für Psychotherapie, M.A. Spirituelle Theologie, evangelisch-reformiert, langjährige inter-religiöse und Meditations-Erfahrung, Kursleiterin am Lassalle-Haus (Kontemplation, Exerzitien), seit Jahren tätig im Bereich der Verbindung von Psychologie und Spiritualität.
Pfrn. Dr. Christine Reibenschuh
Pfrn. Dr. Christine ReibenschuhLeitung Studiengruppe
Studium der reformierten Theologie und Promotion in Zürich, Gemeindepfarrerin in Hittnau und Engagement in der praktischen Ausbildung von Pfarrer*innen. Mitglied des Leitungsteams des Instituts im Reusshaus
Pfr. Dr. Benedict Schubert
Pfr. Dr. Benedict SchubertModul «Missiologie» und Studienwoche «Berufung und Nachfolge»
Benedict Schubert, *1957, von Basel, ist in einem Pfarrhaus aufgewachsen, hat die Communität Don Camillo mitgegründet, geheiratet, sich mehrere Jahre theoretisch und praktisch in Angola und dann wieder von Basel aus mit Mission, internationalen und ökumenischen Kirchenbeziehungen beschäftigt. Er ist Pfarrer an der Peterskirche in Basel und leitet mit seiner Frau das Theologische Alumneum, ein Wohnheim für Studierende.
Sabine Schubert
Sabine SchubertExpertin kirchliche Praxis, Modul «Bibel im Kontext lesen und auslegen»
Sabine Schubert-Prack, *1958, Primar-, Sekundar-,Religionslehrerin und Familienfrau, hat in Angola mit Frauen in Basisgemeinden Bibel gelesen, zurück in der Schweiz 11- und 12-jährigen Kindern Religionsunterricht erteilt und angehende Lehr- und Pfarrpersonen darin eingeführt, wie man das macht. Mit Benedict Schubert zusammen leitet sie das Theologische Alumneum in Basel, ist «Integrationsgotte» für etliche Geflüchtete aus Afghanistan und Mitglied der Weggemeinschaft Don Camillo.
Prof. Dr. Thomas Schumacher
Prof. Dr. Thomas Schumacher Module «Einleitung in die Bibel» und «Biblische Texte im Kontext lesen und auslegen»
Thomas Schumacher studierte Katholische Theologie in Freiburg i. Brsg. und Frankfurt, Sankt Georgen; seit 2015 ist er Professor für Neues Testament an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg i. Üe. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Fragen der historischen Semantik, paulinisches und lukanisches Schrifttum sowie die Israeltheologie des Neuen Testaments.
Prof. Dr. Ursula Schumacher
Prof. Dr. Ursula SchumacherModule «Einführung in die praktische und systematische Theologie» und «Theologie und Religion denken»
Ursula Schumacher ist seit 2018 Professorin für Katholische Theologie und Religionspädagogik mit Schwerpunkt Dogmatik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Zu ihren Forschungsinteressen gehören Gnadentheologie, Theologie des Glaubens und Theologische Anthropologie. Sie war mehrere Jahre an den Universitäten Augsburg und Fribourg sowie an der Pädagogischen Hochschule Fribourg tätig.
Bischof Graham Tomlin
Bischof Graham TomlinReusstag «Gesandte des Guten Lebens. Von der priesterlichen Sendung des Volkes Gottes»
Rt Revd Dr Graham Tomlin, Bischof von Kensington und Präsident des St Mellitus Colleges
Pfr. Dr. Beat Weber
Pfr. Dr. Beat WeberModule «Einleitung in die Bibel» und «Biblische Texte im Kontext lesen und auslegen»
Beat Weber, geboren 1955, Evang.-reformierter Pfarrer in Linden BE (Emmental) 1994–2016, daneben Unterrichtstätigkeit an Theol. Seminarien und Veröffentlichungen (u.a. Werkbuch Psalmen I–III), Notfallseelsorger/Care Profi im Care Team des Kantons BE, später Geschäftsführer Care Teams Notfallseelsorge Schweiz, Research Associate am Dept. of Ancient and Modern Languages and Cultures, Uni Pretoria (Südafrika), Seit 2017 in Basel mit unterschiedlichen Tätigkeiten.
Prof. Dr. Peter Zimmerling
Prof. Dr. Peter ZimmerlingStudienwoche «Berufung und Nachfolge»
Peter Zimmerling, seit 2005 Professor für Praktische Theologie mit Schwerpunkt Seelsorge an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig, 2012–2020 Erster Universitätsprediger, Domherr zu Meißen; Forschungsschwerpunkte: Seelsorge, Spiritualität, charismatische Bewegungen, Dietrich Bonhoeffer, theologische Frauenforschung, Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf; zuletzt veröffentlicht: Evangelische Mystik, Göttingen 22020; Handbuch Evangelische Spiritualität, Bd. 1–3, Göttingen 2017–2020

Ich möchte den Newsletter abonnieren.

Vielen Dank für deine Nachricht. Sie wurde gesendet.
Leider gab es ist beim Versenden der Nachricht einen Fehler. Bitte versuche es später.